Akkreditierung

Akkreditierung

Hier geht's direkt zur Akkreditierung
(Institutionen, Verleiher, Festivals etc. --> siehe Beruf/Profession):

Die Akkreditierung berechtigt zum freien Eintritt in die Filmprogramme, die Ausstellung und die Talks. Die Akkreditierungsgebühr beträgt € 40 (inklusive Festivalkatalog), zahlbar bei Abholung an der Infotheke des Festivals. Bitte fügen Sie ein Passfoto (als jpg-, png-Datei) bei. Akkreditierungsschluss ist der 9. April 2020.

Für am Programm beteiligte Künstler*innen, Kurator*innen und Referent*innen entfällt die Gebühr. Akkreditierungen von Pressevertreter*innen sind ebenfalls kostenlos. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme mit unserer Presseabteilung: presse(at)emaf.de oder Tel.: ++49-(0)541-21658.

Sonderkonditionen für Studierende bei Anmeldung bis zum 13. April 2020: Akkreditierungen für € 25 (Festivalpass + Katalog). Bitte die Kopie des gültigen Studierendenausweises und ein Passfoto beifügen. Gern können Sie eine Kopie des Ausweises auch per Post schicken.
Akkreditierungen sind erst gültig, wenn sie vom Festival bestätigt wurden.

Auf Anfrage kann über das Festival ein Zimmer in einem der Partnerhotels reserviert werden. Die Reservierung im jeweiligen Hotel erfolgt nach Verfügbarkeit. Alle Übernachtungskosten sind vom Gast zu tragen.

Für Festivalgäste, die mit künstlerischen, kuratorischen oder Diskurs-Beiträgen am Festival beteiligt sind, gelten gesonderte Konditionen.

Wenn Sie eine Hotelreservierung wünschen, füllen Sie bitte das entsprechende Feld des Akkreditierungsformulars aus. Anmeldeschluss für Hotelreservierungen ist der 9. April 2020. Später und im Falle unvollständiger Angaben kann keine Reservierung garantiert werden. Zimmerstornierungen müssen ebenfalls bis zum 9. April 2020 erfolgen. Danach werden anfallende Stornokosten den Gästen in Rechnung gestellt.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Bei weiteren Fragen schreiben Sie bitte an David Quitmann: quitmann(at)emaf.de

Ihr Festivalteam