European Media Art Festiaval Osnabrück

Presse

Kontakt: Katharina Lohmeyer
presse(at)emaf.de

EMAF Newsletter 02.03.2017

30 Jahre EMAF: ein Rückblick – Teil 3

Dreißig Jahre EMAF – das ist nicht nur ein Grund zum Feiern, sondern auch ein Grund zurück zu blicken auf das, was das Festival in den vergangenen Jahrzehnten geleistet hat. Jemand, der das European Media Art Festival mit aufgebaut hat, das ist Alfred Rotert, der bis heute für die Organisation der Konferenz und das Archiv zuständig ist.

Für ihn sind die Konferenzen des Festivals eine Art Konzentrationspunkt. ...

Weiterlesen ...

EMAF Newsletter 16.02.2017

30 Jahre EMAF: ein Rückblick – Teil 2 und ein Ausblick

Eine Reflektion über das Medium; innovative visuelle und ästhetische Formen und ein Fokus auf gesamtgesellschaftliche Themen sind für Ralf Sausmikat, Kurator des Film- und Videoprogramms und der Retrospektiven, die wichtigsten Elemente, die ein Film des EMAFs haben sollte.

„Ein guter Film liegt meist im Auge des Betrachters“, sagt Sausmikat, der zurzeit mit seiner insgesamt fünfköpfigen Auswahlkommission die Arbeiten des Film- und Videoprogramms auswählt. ...

Weiterlesen ...

EMAF Newsletter 01.02.2017

30 Jahre EMAF: ein Rückblick – Teil 1

Das European Media Art Festival wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Damit das Festivalteam nicht in Erinnerungen versinkt, teilen wir diese lieber mit den Besuchern und Freunden des EMAFs. 
Ausstellungs-Kurator Hermann Nöring macht heute den Anfang. Er ist von Beginn an beim EMAF dabei und war vorher, seit 1985, schon Teil des Experimentalfilm Workshops, aus dem das European Media Art Festival 1988 hervorgegangen ist. So ist das erste Festival auch eines, das Hermann Nöring besonders in Erinnerung geblieben ist. Damals dauerte das Festival ganze 13 Tage lang.

Weiterlesen ...

Presseinformation vom 18.01.2017

„PUSH“ lautet das Motto des diesjährigen European Media Art Festivals 

Das European Media Art Festival beschäftigt sich in diesem Jahr in seinen Filmprogrammen, Installationen, Performances, Vorträgen und Diskussions-runden mit der allgegenwärtigen Hyperinformation. „PUSH“ lautet deshalb das Motto der 30. Ausgabe des Festivals vom 26. bis 30. April 2017 in Osnabrück.

Push-Meldungen, Status- und News-Updates, Social Bots und Hasskommentare - ständig blitzen und blinken die Smartphones und Bildschirme. Der öffentliche Raum wird schon seit jeher von Verlautbarungen, Warnungen und Spektakelbildern durchdrungen. Heute erleben wir eine Steigerung des Input-Drucks – schließlich ist jeder gleichzeitig Empfänger, Produzent und Sender. Die öffentliche Meinung wird von permanenter Information und Desinformation geprägt. Die Folge: Unterschiede zwischen öffentlichem und privatem Raum verschwinden, scheinbar gesicherte Standpunkte lösen sich auf, Populisten halten Einzug in die Parlamente.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung vom 24. Mai 2016

European Media Art Festival 2016 – Ein Rückblick

Das 29. European Media Art Festival ist nun zu Ende, unsere Ausstellung in der Kunsthalle Osnabrück hatte am Sonntag, dem 22. Mai 2016 das letzte Mal geöffnet. Fünf großartige Festivaltage liegen hinter uns; eine erfolgreiche Ausstellung und insgesamt etwa 14.500 Besucher haben das EMAF 2016 zu einem ganz besonderen Event in Osnabrück gemacht.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung vom 11. Mai 2016

Jetzt sagen wir mal nichts!

Das FührungsExperiment in der EMAF-Ausstellung

Zwar ist das European Media Art Festival 2016 vorbei, doch unsere Ausstellung in der Kunsthalle Osnabrück läuft ja bekanntlich noch bis einschließlich zum Internationalen Museumstag am 22. Mai 2016.
Daher bieten wir jetzt ein spezielles Führungsangebot in der Kunsthalle an:

JETZT SAGEN WIR MAL NICHTS - Ein FührungsExperiment!
In diesem Führungsangebot schweigt der Vermittler (Kurator Hermann Nöring). Die TeilnehmerInnen sprechen gemeinsam über ihre Eindrücke, Ideen und Vorwissen zum EMAF im Allgemeinen und zu den Ausstellungsexponaten im
besonderen. Hermann Nöring wird die Gespräche knapp moderieren und nur auf direkten Wunsch Auskunft geben.

Weiterlesen ...

Kontakt:

Kerstin Kollmeyer

Lohstr. 45 a
49074 Osnabrück

tel: +49 541 21 658
fax: +49 541 28 327

presse(at)emaf.de

Pressemitteilung vom 04. Mai 2016

European Media Art Festival 2016 – FilmFestSpezial

Das 29. European Media Art Festival zeigte sich mit dem diesjährigen Motto “The Future of Visions: Don’t expect anything” mit lässigem Understatement. Das FilmFestSpezial Team um Moderatorin Clara Beutler hat sich davon nicht abschrecken lassen und sich erwartungsvoll die Zukunftsvisionen angeschaut.

FilmFestSpezial auf Vimeo

Pressemitteilung vom 23. April 2016

EMAF 2016 - Die Preisverleihung

Die gut besuchte Preisverleihung des 29. European Media Art Festival fand in diesem Jahr schon am Samstagabend statt. Drei Auszeichnungen mit einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro wurden von zwei Jurys aus einer Auswahl von über 160 künstlerischen Werken vergeben.

Die internationale Jury, bestehend aus Nadine Bors (D), Kevin B. Lee (USA) und Jasmina Metwaly (EGY), vergab den EMAF Award sowie den Dialogpreis des Auswärtigen Amtes.
Der EMAF Award prämiert richtungsweisende Arbeiten der Medienkunst und ging mit einem Preisgeld von 3000 Euro in diesem Jahr an ...

Weiterlesen ...

Alle Pressemitteilungen im Überblick


Kontakt:

Kerstin Kollmeyer

Lohstr. 45 a
49074 Osnabrück

tel: +49 541 21 658
fax: +49 (0) 541 28327

presse(at)emaf.de

Save The Date:

Pressekonferenz EMAF 2016

13. April 2016, 12.00 Uhr
Spitzboden der Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26 (Osnabrück)

Pressemitteilung vom 08. April 2016

29. European Media Art Festival Osnabrück

THE FUTURE OF VISIONS – Don't expect anything!

Die Ausstellung

// Visionäres und eine mögliche Zukunft des Visuellen zeigt in der Kunsthalle Osnabrück die Ausstellung des EMAF 2016, die über das Festival hinaus noch bis zum 22. Mai 2016 in der Kunsthalle Osnabrück zu sehen sein wird.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung vom 20. Februar 2016

29. European Media Art Festival Osnabrück
20. – 24. April 2016
Ausstellung: 20.04. – 22.05.2016


THE FUTURE OF VISIONS – Don’t expect anything!


Das 29. European Media Art Festival fragt in diesem Jahr in seinen Installationen, Filmprogrammen, Vorträgen und Diskussionsrunden nach der generellen Bedeutung und Wirkung von Zukunftskonzepten.

Schon seit der Mensch denken kann, philosophiert er über seine Zukunft. Autoren verfassen Utopien oder Dystopien, Wissenschaftler debattieren über das Schicksal der Menschheit und ganze Forschungszweige widmen sich ihrer Entwicklung, prognostizieren fast täglich neue Daten zu Demografie, technischem Fortschritt und Veränderungen der Umwelt.
Noch in den 1990er Jahren...

Weiterlesen ...

Pressemitteilung vom 10. November 2015

DVD Veröffentlichung KLAUS TELSCHER – DAS FILMISCHE WERK
am 20. Nov. im KINO ARSENAL, Berlin

Wir freuen uns über die Veröffentlichung der DVD mit den Experimentalfilmen von Klaus Telscher, die als gemeinschaftliches Projekt , mit dem arsenal, Institute für Film und Videokunst, der Filmgalerie 451 und dem EMAF, Osnabrück produziert wurde. Die Doppel-DVD enthält seine preisgekrönten Kurzfilme wie auch seinen letzten experimentellen Spielfilm “La Reprise”.

Im Rahmen der Veröffentlichung der DVD zeigt das Kino arsenal vier seiner Kurzfilme als Original 16mm Kopien und „Paramount” von Stephan Sachs am 20. Nov. um 19:30 in Kino arsenal 2, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin


Weiterlesen ...

Pressemitteilung vom 26. April 2015

European Media Art Festival, 22. - 26. April 2015

Die Preise 2015

Mit einer sehr unterhaltsamen Preisverleihung ist das 28. European Media Art Festival mit dem Thema „Ironie – subversive Interventionen“ am Sonntag Abend, 26. April, zu Ende gegangen. Vier Auszeichnungen mit einem Preisgeld von insgesamt 8500 Euro wurden von zwei Jurys aus einer Auswahl von knapp 170 künstlerischen Werken vergeben.

Von der internationalen Jury, bestehend aus Abina Manning (USA), Olaf Stüber (D) und Peter Zorn (D), wurden dabei folgende Preise verliehen:
Der EMAF Award prämiert richtungsweisende Arbeiten der Medienkunst und wurde mit einem Preisgeld von 3000 Euro in diesem Jahr an...

Weiterlesen ...

Bilder

Für Pressebilder senden Sie uns bitte eine Email an presse(at)emaf.de. Wir stellen Ihnen dann einen Zugang zu unserer Presse-Dropbox zur Verfügung.

Zum Download der Bilder klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Link und wählen "Ziel speichern unter". Eine verkleinerte Ansicht erhalten Sie beim Klick auf das Bild.

EMAF 2016 - Key Visual (Web-Qualität)

Download JPG

Twitter google+ Vimeo Facebook Seitenanfang